Chlauseinzug

In ALLE, familiär, kulturell by Thomas Knöri0 Comments

Chlausmärt 2018 mit 50 zusätzlichen Lichtern

Die Samichläuse der St.-Nikolaus-Gesellschaft brachten Lampen und rot-weisse Mützen für die wartenden Kinder mit. (Foto: Roger Suter)

Der Samichlaus hat am Sonntag prunkvoll Einzug im Dorf und in die Herzen der Opfikerinnen und Opfiker gehalten: mit einem grossen Umzug von 50 Kindern mit Laternen.

Der Chlausmärt ist in Opfikon Auftakt zur Vorweihnachtszeit, wozu auch der Samichlaus gehört. Und viele Besucherinnen und Besucher liessen sich von der Atmosphäre anlocken – vor allem nach Einbruch der Dämmerung. Besonders schön war dieses Jahr der Chlauseinzug anzusehen, der von 50 Laternen tragenden Kindern (es hätten noch einige mehr gewollt) angeführt wurde.
Mit dem Publikumsaufmarsch zufrieden waren die meist semiprofessionellen Marktfahrer. Für Forstwart Michael Adam aus Lommiswil SO ist es erst der zweite «Märit», den er mit seinen Holz- und Lederprodukten bestreitet. Auch Hufschmid Stefan Eichmann und Alexandra Bütikofer aus Kirchberg SO haben bei ihrer zweiten Teilnahme bereits Stammkundschaft für ihre Dekorationsgegenstände aus Hufeisen; Mutter und Tochter Maria und Elisa Ribeiro aus Glattbrugg, seit 2012 dabei, sowieso.

Leave a Comment